Die Stoßwellentherapie wird seit über 25 Jahren sehr erfolgreich in der Urologie zur nicht-invasiven Behandlung von Nierensteinen eingesetzt. Vergleichbar mit Ultraschallanwendungen werden akustische Impulse außerhalb des Körpers erzeugt und können tief im Gewebe eine positive therapeutische Wirkung erzielen.

Bewährte Indikationen:

  • Cellulite
  • Hautstraffung
  • Fettmobilisation
  • Umgangsreduktion
  • Bindegewebsschwäche
  • Hautregeneration